Pavel Feyerabend - Malerei und Grafik

paintings | graphics | exhibitions | CV | contact | links


Pavel Feyerabend: Outland.jpg


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Statement

Outland is a purely invented place, made up of familiar elements that are placed in another world.

The paintings of Pavel Feyerabend show this parallel world of imagined landscape and diverging nature that favours a free use of color, shape and form. Intuitive in his use of color, these paintings show a chain reaction from the adaptive unconscious through to realized conscious decisions. This freedom for initial creation allows Feyerabend to playfully develop but steadily define his outland environments.

These Ancient or Modern places are fiction and fantasy, set off in semi-cubist elements, by fragmented forms, facets of color and shape. Some parts are familiar, others invented. Yet throughout the paintings the colors of nature have been transmuted into new harmonies and alternative combinations. “I try to communicate these feelings, inspired by the color and their interaction. Using the subconscious as a point of beginning, I let the paintings formulate out. This creates a distance for them to develop into. ”

This intuitive approach gives the paintings a direct and uncomplicated aim in picture making where the soul has been allowed in. It is this soul which gives the paintings their quiet emotional dimension and projects an alternative setting, primed in the potent forces of nature.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Outland ist ein vollkommen imaginärer Ort, bestehend aus gewohnten Elementen, die in eine fremde Welt platziert wurden.

Die Malerei von Pavel Feyerabend erzeugt diese Parallelwelt vorgestellter Landschaft und divergierender Natur, die aus einem freien Umgang mit Farbe, Umriss und Form gebildet wird. Intuitiv in ihrer Farbnutzung, zeigen seine Bilder Kettenreaktionen vom angepassten Unterbewusstsein bis hin zu bewusst manifestierten Entscheidungen. Die Freiheit der anfänglichen Erfindung ermöglicht es Pavel Feyerabend sich spielerisch zu entfalten und zugleich kontinuierlich seine Outland-Umgebungen zu definieren.

Diese vergangenen oder zeitgenössischen Orte sind Fiktion und Fantasie, zusammengesetzt aus halb-kubistischen Elementen, fragmentierten Formen und Facetten der Farben. Einige sind vertraut, andere erfunden. Doch durch die Malerei werden die Farben der Natur in neue Harmonien und alternative Kombinationen umgewandelt. “Inspiriert durch die Farben und ihre Interaktionen, versuche ich diese Gefühle zu vermitteln. Das Unterbewusstsein steht am Anfang oft als Grundlage meiner Arbeit. Langsam entwickle ich einen Raum, in den ich mich hinein bewege.”

Dieser intuitive Ansatz ermöglicht es, durch ihren direkten und unkomplizierten Zugang des “Bildermachens”, der Seele in die Malerei zu folgen. Es ist diese Seele, die den Bildern ihre ruhige und emotionale Dimension verleiht. Basierend auf der gewaltigen Kraft der Natur wird eine alternative Anordnung eröffnet.

 

 

Stock Gallery - Outland

 

Stock Gallery - Outland

 

Stock Gallery - Outland

 

Stock Gallery - Outland

 

Stock Gallery - Outland